Nur Natürliche Zutaten

napani bedeutet ausgewogenes gesundes rein natürliches Hundefutter und BIO-Hundefutter. Die Inhaltsstoffe werden ohne Pestizide, Kunstdünger, Genmanipulation und Massentierhaltung produziert. Hergestellt natürlich ohne jegliche Konservierungs- und Zusatzstoffe und ohne Zucker.

Du findest auch keine Bindemittel in napani Produkten. Auch nicht solche, die nicht ausgewiesen werden müssen, wie zum Beispiel Zellulose.

napani sucht die wertvollsten Zutaten für deinen Liebling aus

Für Details bitte die Maus aufs Bild bewegen oder antippen ...

buchweizen

Buchweizen

  • Kein Getreide und daher glutenfrei.
  • Hochwertige Mineralien und leicht verdauliche Proteine.
  • Kieselsäure sorgt für gesundes Fell und Krallen.
  • Hoher Balaststoffgehalt wirkt als Regulator des Darmtransits und hilft bei der Bekämpfung von Verstopfung.
  • Enthält alle Vitamine des B-Komplexes (ausser B12), Magnesium, Mangan und Selen sowie viele andere gesundheitsfördernde Bestandteile.
hirse

Hirse

  • Leckeres Pseudogetreide.
  • Besonders hoher Gehalt an Vitalstoffen.
  • Sehr schmackhaft und zudem noch glutenfrei.
  • Besonders für futtersensible Hunde geeignet.
quinoa

Quinoa

  • Gewinnt aufgrund der reichhaltigen Nährstoffzusammensetzung die "Superfood" - Medaille.
  • Pseudogetreide - das vollständigste überhaupt.
  • Enthält 9 essentielle Aminosäuren und bietet dem Körper zusätzlich gesunde Proteine (Eiweiß), Ballaststoffe, Kohlenhydrate und Fette.
  • Quinoa in Hundefutter wirkt sich positiv auf die Gesundheit und Vitalität jeder Hunderasse, jeden Alters aus.
zuchini

Zucchini

  • Besteht aus 95% Wasser und ist kalorienarm.
  • Regt den Magen-Darm-Trakt des Hundes an.
  • Stärkt die Sehkraft.
  • Schützt auch vor Herz- und Kreislauf-Erkrankungen.
kürbis

Kürbis

  • Sowohl Samen als auch Fleisch sind voll von Vitaminen und Mineralstoffen.
  • Stärkt das Immunsystem und hilft die häufigsten Krankheiten zu verhindern.
  • Arm an Kohlehydraten, Fetten und Zuckern.
sußkartoffel

Süßkartoffel

  • Fettarm, reich an Vitamin E und Antioxidantien.
  • Reich an Beta-Carotin.
  • Gering an glykämischen Kohlenhydraten.
petersilie

Petersilie

  • Hunde mögen den leicht süßlichen Geschmack sehr gerne.
  • Petersilie hilft bei Bauchschmerzen sowie Blasen- und Nierenentzündungen.
karotte

Karotte

  • Positiv für die Blutgerinnung.
  • Hilft bei Durchfall.
  • Fördert allgemeines Wohlbefinden.
  • Stärkt das Immunsystem und sorgt für gesünderes Fell.
  • Eignet sich gut zur Zahnreinigung, ist dank Vitamin A sehr gut für die Haut und vermeidet Augenprobleme.
  • Wird zur Vorbeugung von Krebs eingesetzt.
kicheerbsen

Kichererbsen

  • Voller Eiweiß und Ballaststoffe.
  • Du kannst sie deinem Liebling gekocht oder püriert geben. Allerdings ohne Salz.
  • Können Gase erzeugen, insbesondere, wenn du eine Art Humus oder Kichererbsen in Dosen verwendest.
  • Beginn daher lieber mit geringen Mengen.
hagebutte

Hagebutte

  • Absolutes Superfood für Hunde.
  • Ihr Vitamin-C-Gehalt ist doppelt so hoch als jener der Zitrusfrüchte. Stärkt dadurch das Immunsystem und kann Entzündungen vorbeugen.
  • Wirkt positiv auf die Haut-, Knochen- und Knorpel-Regeneration.
kokos

Kokos

  • Gehört zu den wenigen Lebensmitteln, die als „Superfoods“ eingestuft werden.
  • Mehr als 90% der Kokosölfette sind gesättigte Fette.
  • Reich an Antioxidantien.
  • Wirkt als Immunitätsverstärker, um Welpen gesund zu halten.
  • Enthält Laurinsäure, die bei der Bekämpfung von Viren und Entzündungen hilft.
  • Sowohl Kokoswasser als auch Fleisch sind gut für Hunde.
  • Kokosnuss ist fettreich. Wenn dein Hund also Gewichtskontrolle benötigt, nicht zu viel verwenden.

Für Details bitte aufs Bild tippen ...

buchweizen

Buchweizen

  • Kein Getreide und daher glutenfrei.
  • Leicht verdauliche Proteine.
  • Gesundes Fell und Krallen.
  • Bekämpfung von Verstopfung.
  • Enthält alle Vitamine des B-Komplexes (ausser B12), Magnesium, Mangan und Selen, ...
hirse

Hirse

  • Leckeres Pseudogetreide.
  • Besonders hoher Gehalt an Vitalstoffen.
  • Sehr schmackhaft.
  • Glutenfrei.
  • Besonders für futtersensible Hunde geeignet.
quinoa

Quinoa

  • "Superfood" - Gold Medaille.
  • Pseudogetreide - das vollständigste überhaupt.
  • 9 essentielle Aminosäuren & gesunde Proteine, Ballaststoffe, Kohlenhydrate und Fette.
  • Positiv für die Gesundheit und Vitalität jeder Hunderasse, jeden Alters.
zuchini

Zucchini

  • 95% Wasser.
  • Kalorienarm.
  • Regt den Magen-Darm-Trakt an.
  • Stärkt die Sehkraft.
  • Schützt vor Herz- und Kreislauf-Erkrankungen.
kürbis

Kürbis

  • Samen & Fleisch sind voll von Vitaminen und Mineralstoffen.
  • Stärkt das Immunsystem und hilft die häufigsten Krankheiten zu verhindern.
  • Arm an Kohlehydraten, Fetten und Zuckern.
sußkartoffel

Süßkartoffel

  • Fettarm, reich an Vitamin E und Antioxidantien.
  • Reich an Beta-Carotin.
  • Gering an glykämischen Kohlenhydraten.
petersilie

Petersilie

  • Hunde mögen den leicht süßlichen Geschmack sehr gerne.
  • Hilft bei Bauchschmerzen sowie Blasen- und Nierenentzündungen.
karotte

Karotte

  • Positiv für die Blutgerinnung.
  • Hilft bei Durchfall und fördert allgemeines Wohlbefinden.
  • Stärkt das Immunsystem und sorgt für gesünderes Fell.
  • Zahnreinigung, sehr gut für die Haut und vermeidet Augenprobleme.
  • Vorbeugung von Krebs.
kicheerbsen

Kichererbsen

  • Voller Eiweiß und Ballaststoffe.
  • Gekocht oder püriert. Allerdings ohne Salz.
  • Können Gase erzeugen.
  • Beginn daher lieber mit geringen Mengen.
hagebutte

Hagebutte

  • Absolutes Superfood für Hunde.
  • Vitamin-C-Gehalt ist doppelt so hoch als jener der Zitrusfrüchte. Stärkt das Immunsystem und kann Entzündungen vorbeugen.
  • Wirkt positiv auf die Haut-, Knochen- und Knorpel-Regeneration.

Kokos

  • Superfood.
  • Mehr als 90% gesättigte Fette.
  • Reich an Antioxidantien.
  • Wirkt als Immunitätsverstärker, um Welpen gesund zu halten.
  • Bekämpfung von Viren und Entzündungen.
  • Sowohl Kokoswasser als auch Fleisch sind gut für Hunde.
  • Fettreich - nicht zu viel verwenden.

Folge uns

Da stimmt einfach alles - angefangen von der Verpackung, die Futter-Zusammensetzung und natürlich das Wichtigste: mein Hund liebt napani! 🐶😃 Ist außerdem das erste Hundefutter, das auch für Mensch gut ausschaut / riecht und nicht nur irgendeine Pampe. Klare Empfehlung! 👍

Hier steht die Gesundheit der Hunde und die Erhaltung unseres Lebensraumes im Vordergrund. Es ist einfach, Hundefutter mit billigen Füllstoffen wie Zellulose zu füllen, die nicht angegeben werden müssen oder ungenießbaren Abfall zu verwenden.

Nur natürliche, hochwertige BIO Zutaten zu verarbeiten ist eine Herausforderung. Napani macht's .... aus eigener Überzeugung. Danke!

Mein fast 15-jähriger chin. Schopfhund hatte aufgrund Unverträglichkeiten und Allergien massive Hautprobleme. Er hat sich wund gekratzt und geschleckt. Herkömmliche Mittel waren keine Hilfe mehr.
.... Nach nur einer Woche Fütterung mit den vegetarischen Menüs von Napani war eine sichtliche Erleichterung da. Jetzt können wir sogar die Sorten mit 30 % Fleischanteil zufüttern, ohne dass es sich im Hautbild zeigt.
Aber nicht nur die gesunde Ernährung, auch der Umweltgedanke und der Tierschutz wird hier groß geschrieben. Danke für dieses Engagement.

Wir, Emma 11 Jahre seeehhhr heikel und Jerry 4 Jahre, Allesfresser, durften heute Napani Fischers Fritz testen. Beim Öffnen der Packung hatte ich eher den Eindruck eine Fischpastete für Menschen vor mir zu haben, ein Blick auf die Zutaten bestätigt, alles Bio und Lebensmittelqualität. Jerry war sofort begeistert, Emma brauchte etwas Hilfe, sie ziert sich gerne etwas. Am Ende wurden beide Näpfe gründlich ausgeschleckt.

Fazit: ein tolles Futter in hervorragender Qualität, eindeutige Empfehlung von uns!

10% NEWSLETTER RABATT

Melde dich hier zu unserem Newsletter an und erhalte 10% Rabatt auf deinen nächsten Einkauf!

0
Dein Einkauf
  • No products in the cart.